Portrait

«Wenn es eine Wahrheit gäbe, könnte man nicht hundert Bilder über dasselbe Thema malen.»

Picasso
Ich interessiere mich für den Menschen mit all seinen Facetten und Widersprüchen, für seine Geschichte und seine Entwicklungsmöglichkeiten. Es fasziniert mich, wie gleich und verschieden wir sind und ich erlebe es als Bereicherung, die Welt aus der Perspektive meiner Klient*innen kennenzulernen. Gestaltung und die Arbeit mit Menschen nahmen in meinem Leben immer einen wichtigen Teil ein. Nach meiner kaufmännischen Grundausbildung im Gesundheitsbereich lebte und reiste ich ein Jahr in Paris und Indien. Ich nahm den Wunsch mit nach Hause, handwerklich zu arbeiten, besuchte deshalb die Textilfachschule in Zürich und entwarf unter meinem Label eclat Kleider, Accessoires und kostbare Kleinigkeiten.

Mal- und Gestaltungstherapie

Die Begleitung von Menschen lernte ich in der Personalentwicklung kennen. Unser damaliges Team führte Managementseminare in der Schweiz und im Ausland durch. Mich faszinierte die Idee, die in den Seminaren verfolgt wurde: die Persönlichkeitsentwicklung durch Selbsterkenntnis im Austausch mit der Gruppe. Als ich mich später auf die Suche nach einer Weiterbildung machte, stiess ich auf die Ausbildung «Mal- und Gestaltungstherapie», die das Begleiten von Menschen mit Gestaltung verbindet. Die Ausbildung zur Integrativen Maltherapeutin habe ich am Integrativen Ausbildungszentrum (IAC) in Zürich 2017 abgeschlossen und begleite seit 2016 Klient*innen in meinem Atelier.

Weiterbildungen

2021 «Continuum, eine Reise zur inneren Quelle»

Praxis der Körperpräsenz und Selbstregulierung mit Hilfe von Körperreisen und der Erforschung von Bewegung-, Atem- und Tonimpulsen.

2020 «Medizinische Grundlagen»

Erwerb der Krankenkassenanerkennung EMR, ASCA, EGK, Oda KT

2018 «Puppenspiel und Kunsttherapie»

Materialerkundung und verschiedene Herstellungstechniken von Puppen. Diagnostische Relevanz beider Herstellung von Figuren in der kunsttherapeutischen und ausdrucksorientierten Arbeit mit Klient*innen.

2018 «Bewegt zu einer wertschätzenden Kommunikation»

Stärkung und Erweiterung des Methodenrepertoires mit Körper und Sprache nach Gewaltfreier Kommunikation von M. Rosenberg

2016 «Malen und Bewegung»

Techniken und methodische Ansätze der Mal- und Tanztherapie ergänzen und verbinden.